Tirol Unbekannte besprühten Häuser und Zugwaggons in Reutte und Ebbs

Reutte/Ebbs – Ihrem „künstlerischen Schaffen“ haben indes unbekannte Graffiti-Sprüher in der Nacht zum Sonntag im Bahnhof von Reutte freien Lauf gelassen. Sie besprühten dabei zwei komplette Waggons auf einer Länge von 25 Meter und 2,4 Meter Höhe, berichtete die Exekutive. Der Linienzug war im Bahnhof abgestellt gewesen. Die Höhe des Schadens war noch nicht bekannt. Die Polizei Reutte (059133/7150) bat um Hinweise.

Bereits in der Nacht zum Samstag hatten Vandalen in Ebbs mehrere Häuser – darunter das Gemeindehaus – und Pkw besprüht, mehrere Fahrzeuge wurden auch zerkratzt. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt, die Polizei Niederndorf bittet um Hinweise unter 059133/7216.

LINK