“Graffiti-Künstler” wüteten bei Ghegabahn (meinbezirk.at)

Die Schäden werden mit gut 15.000 Euro beziffert.

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Wie erst jetzt bekannt wurde, wüteten zwischen April und Ende Mai Graffiti-Sprayer entlang der Ghegabahn. Bezirkspolizeikommandant Oberstleutnant Johann Neumüller: “Die schweren Sachbeschädigungen wurden zwischen Semmering und Bereitenstein angerichtet.” Die Sprayer “verschönerten” etwa einen Fernsprecher, Masten der Oberleitungen sowie eine Funkhütte. Auch Brückengeländer aus Beton wurden beschmiert.

(…)

weiterlesen auf meinbezirk.at