Heiße Spur zu Graffiti-Täter (kleinezeitung.at)

Seit Wochen verursachen Graffiti-Sprayer in Klagenfurt einen hohen Sachschaden. Ein Schüler steht unter Verdacht. Polizei verstärkt ihre Präsenz.

Wer steckt hinter „DIPS“? Ein unbekannter Sprayer sprühte diese Buchstabenkombination, vermutlich seine Signatur, vor Kurzem auf eine Hausmauer und auf ein Auto. Tatort war wieder der Klagenfurter Stadtteil St. Martin. Ende August hinterließ “DIPS” seine Spuren am KAC-Sportplatz in der Magazinstraße, nahe der Feldkirchner Straße.

Seit Anfang August halten Sprayer die Bevölkerung in Atem und verursachen immer wieder hohen Sachschaden. So wurden nicht nur der KAC-Sportplatz und verschiedene Gebäude sondern insbesondere auch das Lerchenfeld- und das Bachmanngymnasium durch Graffitis schwer beschädigt.

(…)

weiterlesen auf kleinezeitung.at