Sprayer in Tirol: Illegale und gefährliche Graffitikunst (tt.com)

Innsbruck – Gleich zweimal ließen Unbekannte in den vergangenen 14 Tagen ihre Kreativität am Westbahnhof in Innsbruck sprühen und versahen zwei Waggons mit Graffiti. Der geschätzte Sachschaden liegt im vierstelligen Eurobereich. Zwischen 2. und 5. Oktober besprühten ebenfalls unbekannte Täter die Fassade des ÖBB-Bahnhofsgebäudes in Brixlegg und die Eisenbahnbrücke in Kramsach mit Graffiti. Der Schaden hier geht in den fünfstelligen Eurobereich.

(…)

weiterlesen auf tt.com