“Puber” angeblich wieder aktiv (diepresse.com)

Ein Jahr nach Verurteilung wegen Sachbeschädigung in Wien soll der Schweizer Sprayer “Puber” in seiner Heimat die Justiz beschäftigen.

Vor einem Jahr wurde der Schweizer Renato S. in Wien wegen Sachbeschädigung zu 14 Monaten teilbedingter Haft verurteilt. Er war monatelang als Sprayer “Puber” seinen Schriftzug in Wien angebracht. Nun soll S. wieder aktiv sein – diesmal in der Schweiz. Wie die Boulevardzeitung “Blick” berichtet, ermittelt auch die eidgenössische Justiz gegen den Zürcher.

(…)

weiterlesen auf diepresse.com