Quelle: Facebook


Quelle: Instagram


Professionelle Graffiti-Sprayer gestalten die Fassade des Jugendzentrums Between neu.

Bregenz. Im autonomen Jugend- und Kulturzentrum Between in Bregenz ist in dieser Woche mächtig was los. Acht Graffiti-Künstler aus dem deutschsprachigen Raum sprühen beim „Street Art Festival“, was das Zeug hält, frei nach dem Motto „Sprayen erlaubt“. Ihr Ziel? Die Fassade des Hauses gemeinsam mit interessierten Jugendlichen in neuem Glanz erstrahlen zu lassen.

Bereits Anfang der Woche begannen die Vorbereitungen für das große Projekt, das anlässlich des 30-jährigen Jubiläums des Jugendzentrums realisiert wird. Zuerst galt es, die alten Graffiti mit Farbe zu übermalen, um Platz für neue bunte Kunstwerke aus der Sprühdose zu schaffen. Ab heute sind die Jugendlichen selbst dazu eingeladen, die Spraydose unter Anleitung der Profis in die Hand zu nehmen. „Unser Ziel ist es, mit dieser Aktion den Zusammenhalt bei den Jugendlichen zu stärken. Sie dürfen nämlich selbst mitbestimmen, wie die Fassade am Ende aussieht“, betont Jugendarbeiterin Damiana Haid. Während des Festivals, das noch bis Samstag dauert, erfahren sie außerdem im Rahmen von Workshops, wie Graffiti entstehen, was „Street Art“ bedeutet und welche unterschiedlichen Styles und Formen zur Anwendung kommen können.

(…)

weiterlesen auf vn.at


Solo Exhibition & Artist Shirt
50 pcs. limited

The Schwarzfahrer
http://www.theschwarzfahrer.com/

Mehr Infos hier.