Quelle: Facebook


Quelle: Flickr


Quelle: Instagram


ETSDORF/STRASS. Ein Sprayer trieb mehrmals sein Unwesen am Bahnhof Etsdorf/Strass und hinterließ seine Graffitis an einigen Zugsgarnituren. Deshalb erstattete die NÖVOG (Niederösterreichische Verkehrsorganisations GmbH) am 22. Dezember 2016 Anzeige, dass am ÖBB-Bahnhof Etsdorf Straß im Bereich der Werkstätte und der Abstellanlagen am frei zugänglichen und privaten Grundstück ein Dieseltriebwagen an einer Seite von unbekannten Tätern besprüht wurde. Der NÖVOG entstand damit ein finanzieller Schaden in Höhe von ca. 9.000 Euro.
Am 25. Jänner 2017 gabe es dienächste Anzeige seitens der NÖVOG, da abermals ein Dieseltriebwagen von unbekannten Tätern an beiden Fahrzeugseiten mit einer Graffitimalerei besprüht wurde. Der finanzielle Schaden belaufe sich hierbei auf zirka 15.000 Euro.

Und am 20. Februar 2017 wurden zwei Graffitimalereien an den südlichen Fahrzeugseiten und bei einem der zwei Dieseltriebwägen die Wienschutzscheibe besprüht. Durch die schwere Sachbeschädigungen erleidet die Firma NÖVOG einen finanziellen Schaden in der Höhe von rund 50.000 Euro. Die Ermittlungen seitens der Landespolizeidirektion Niederösterreich laufen.

Der bisherige Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 74.000 Euro.

(…)

weiterlesen auf meinbezirk.at

 

 


Quelle: Facebook


Quelle: Instagram


Quelle: Flickr


Quelle: Facebook


Quelle: Flickr


Quelle: Instagram