“Nachdem es vor einiger Zeit Wirbel um ein Interview gegeben hat, in dem einer der Männer gestand, seit 20 Jahren ohne Ticket in den Öffis zu fahren, regt nun eine neue Aktion auf. Sie zeigt zwei personen, die offensichtlich auf einem Silberpfeil der U3 nach Ottakring “surfen”.”

(Screenshot: heute.at)

“Nachdem es vor einiger Zeit Wirbel um ein Interview gegeben hat, in dem einer der Männer gestand, seit 20 Jahren ohne Ticket in den Öffis zu fahren, regt nun eine neue Aktion auf. Sie zeigt zwei Personen, die offensichtlich auf einem Silberpfeil der U3 nach Ottakring “surfen”. Ein Photoshop-Betrug, sagen die Wiener Linien.”

(Screenshot: heute.at)

Die Gratiszeitung “Heute” berichtete heute Vormittag  über “zwei Personen, die offensichtlich auf einem Silberpfeil der U3 nach Ottakring surfen”. Erst später bemerkten sie, dass es sich um eine Bildmanipulation handelt und stellten ihren Beitrag online richtig.  Das Sommerloch beginnt dieses Jahr scheinbar etwas früher.
Das Originalfoto gibt es hier bei theschwarzfahrer.com


Mehr Fotos hier.


Radikaler Protest oder einfach kein Geld? Warum “The Schwarzfahrer” seit 20 Jahren kein Ticket löst, ist unklar. Klar ist, dass ihm die Wiener Linien auf den Fersen sind.

Hobbys sagen viel über einen Menschen aus. Wenn jemand am liebsten ohne Ticket mit den Öffis fährt, lässt das tief blicken. Auf www.vice.com gab “The Schwarzfahrer” jetzt zu, dass er seit 20 Jahren ticketlos unterwegs ist und erst sieben Mal erwischt wurde.

(…)

weiterlesen auf heute.at


Quelle: Streetpins


Quelle: Tumblr


Quelle: orf.at

Quelle: tt.com




Quelle: Tumblr / itslikethath


Quelle: Tumblr / suddencolors